Text

6. Kammerkonzert

Wenn ich ein hübscher
kleiner Vogel wär'

Musik für vier Stimmen und vier Hände

Termine

Johannes Brahms: Liebeslieder-Walzer op. 52
für Vokalquartett und Klavier zu vier Händen

Robert Schumann: Bilder aus Osten op. 66
für Klavier zu vier Händen

Johannes Brahms: Neue Liebeslieder-Walzer op. 65
für Vokalquartett und Klavier zu vier Händen

 

Mit seinen 1869 veröffentlichten Liebeslieder-Walzern landete Johannes Brahms einen Coup. Sowohl in Liebhaber- als auch in professionellen Musikerkreisen fanden die Vokalquartette mit vierhändigem Klavierpart unmittelbar reißenden Absatz, sodass der Komponist ihnen 1874 die Neuen Liebeslieder-Walzer folgen ließ. Der volksliedhafte Ton und der charmant-virtuouse Klavierpart machen die beiden Liederzyklen bis heute zu Juwelen der Gesangs- und Klavierliteratur – und sind wie gemacht für ein frühlingshaftes Kammerkonzert.

Ganz ohne Worte aber nicht weniger beredt zeigen Robert Schumanns Bilder aus Osten die Welt des Dichters Abu Muhammad al-Qasim Ibn Ali al-Hariri auf, die nicht nur Robert Schumann zu faszinieren wusste.