Text
Text
Text
Text
Text
Text
Text
Text
Text
Text

THEATER IN SICHT 19/20

Theaterwochen für Schüler M-V

24. Februar bis 13. März 2020

Zum vierten Mal laden die Stadt-, Staats- und Landestheater Mecklenburg-Vorpommerns, gefördert vom Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur M-V, Schülerinnen und Schüler zum Lernen an einem ganz besonderen Ort ein — dem Theater. Die aktive Auseinandersetzung mit den Kunstformen Theater und Konzert in all ihren Facetten und deren Rezeption sind zentraler Bestandteil kultureller Bildung und stehen in speziell auf Schüler*innen zugeschnittenen Formaten und Vorstellungen im Zentrum von „Theater in Sicht“. In verschiedenen Workshops, Theaterführungen und Künstlergesprächen kann das junge Publikum Theater am eigenen Leib erfahren und ganz besondere Einblicke in Stücke, Inszenierungen, verschiedene Berufsgruppen und den Arbeitsalltag am Theater nehmen. Damit auch Vorstellungsbesuche besser in den Schulalltag integriert werden können, zeigen die Theater zudem große und kleine Werke aller Sparten, die oft nur im Abendspielplan zu erleben sind, exklusiv in Schulvorstellungen auch zur Unterrichtszeit.

 

Theater sehen, erleben, aktiv erfahren, begegnen, entdecken – THEATER IN SICHT.


gefördert durch das Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur Mecklenburg-Vorpommern


Programm aller teilnehmenden Theater (Online Publikation)

 


Programm am Theater Vorpommern 2019/20


Mo, 24.02.2020

Stralsund: "Wackelohr - das Mäuseken" (4+) Puppenspiel, Gastspiel des Theater Phoebus / 10 Uhr im Gustav-Adolf-Saal


Di, 25.02.2020

Stralsund: "Wackelohr - das Mäuseken" (4+) Puppenspiel, Gastspiel des Theater Phoebus / 10 Uhr im Gustav-Adolf-Saal


Mi, 26.02.2020

Stralsund: Konzert für junges Publikum: "Natur pur? Die Umweltdetektive unterwegs mit Ludwig van Beethoven" (10+) / 10 Uhr im Großen Haus

Greifswald: Kulturwandertag zu "Hamlet" (14+) Blick hinter die Kulissen und Workshop

 

Do, 27.02.2020

Greifswald: Konzert für junges Publikum: "Natur pur? Die Umweltdetektive unterwegs mit Ludwig van Beethoven" (10+) / 10 Uhr im Großen Haus

 

Fr, 28.02.2020

Stralsund: "Gerda sucht Kay" (9+) Theaterrallye zu "Die Schneekönigin" / 9 Uhr im Theater

Putbus: "Theater aus dem Nichts" (10+) Workshop / 9 Uhr im Theater

 

Mo, 02.03.2020

Greifswald: "Gerda sucht Kay" (9+) Theaterrallye zu "Die Schneekönigin" / 9 Uhr im Theater

 

Di, 03.03.2020

Stralsund: "Die Schneekönigin" (8+) Märchenoper von Benjamin Staern / 10 Uhr im Großen Haus

Greifswald: "Antigone" (14+) Schauspiel nach Sophokles / 10 Uhr im Großen Haus

Greifswald: "Hans im Glück" (4+) Puppenspiel, Gastspiel des Theaters Phoebus / 10 Uhr im Rubenowsaal

Putbus: "Michael Kohlhaas" (13+) Schauspiel nach Heinrich von Kleist / 10 Uhr im Theater

 

Mi, 04.03.2020

Stralsund: "Othello" (14+) Ballett frei nach Shakespeare / 11 Uhr im Großen Haus

Stralsund: "Hans im Glück" (4+) Puppenspiel, Gastspiel des Theaters Phoebus / 10 Uhr im Gustav-Adolf-Saal

Greifswald: "Hamlet" (14+) Schauspiel von William Shakespeare / 10 Uhr im Großen Haus

 

Do, 05.03.2020

Stralsund: "Rico, Oskar und die Tieferschatten" (9+) von Andreas Steinhöfel / 10 Uhr im Gustav-Adolf-Saal

Greifswald: "Die Schneekönigin" (8+) Märchenoper von Benjamin Staern / 10 Uhr im Großen Haus

 

Fr, 06.03.2020

Stralsund: "Antigone" (14+) Schauspiel nach Sophokles / 10 Uhr im Großen Haus

Greifswald: "Othello" (14+) Ballett frei nach Shakespeare / 11 Uhr im Großen Haus

Greifswald: "Michael Kohlhaas" (13+) Schauspiel nach Heinrich von Kleist / 10 Uhr im Rubenowsaal

Putbus: "Hans im Glück" (4+) Puppenspiel, Gastspiel des Theaters Phoebus / 10 Uhr im Theater

 

Mo, 09.03.2020

Stralsund: "Hamlet" (14+) Schauspiel von William Shakespeare / 10 Uhr im Großen Haus

 

Di, 10.03.2020

Putbus: Konzert für junges Publikum: "Natur pur? Die Umweltdetektive unterwegs mit Ludwig van Beethoven" (10+) / 10 Uhr im Theater

 

Do, 12.03.2020

Putbus: "Antigone" (14+) Schauspiel nach Sophokles / 10 Uhr im Theater

 

 

 

Das detaillierte Programm unseres und aller anderen teilnehmenden Theater finden Sie in unserer Publikation, die Sie hier auch online einsehen können:

THEATER IN SICHT


2016/17 bis 2018/19

Die Programme Theater in Sicht 2016/17 bis 2018/19 sind zur Information noch über die Online Publikation einsehbar.

Theater in Sicht 2016/17

Theater in Sicht 2017/18

Theater in Sicht 2018/19